Kunst & Kultur

Stadt der Kreativen

Aalto-Theater

Das Aalto-Musiktheater, ein Meisterwerk des finnischen Architekten Alvar Aalto, begeistert mit seiner modern-harmonischen Linienführung Auge und Intellekt. Das ästhetische Konzept setzt sich im Innern des Hauses fort. Aalto verwirklichte hier seine Vorstellung einer "humanen Architektur" jenseits steifer Theaterpracht. Das elegante Foyer ist deshalb gern besuchter Schauplatz von Klaviermatineen und Gesangsabenden.

Weiterlesen

Alte Synagoge

1911–13 erbaut, war die Essener Synagoge eine der schönsten und größten in Deutschland. In der Pogromnacht 1938 wurde sie im Inneren weitgehend zerstört. 1980 wurde die ALTE SYNAGOGE als Gedenkstätte und politisch-historisches Dokumentationsforum gegründet.

Weiterlesen

Bürgermeisterhaus Werden

1833 von dem Industriellen F. Vogelsang erbaut, diente die klassizistische Villa dem Bürgermeister von Werden als Wohnsitz. Zum Kulturschauplatz wurde sie 1985 mit stilvollen Kammermusik-Abenden in persönlicher Atmosphäre. Das Programm umfasst zudem Lesungen, Kabarett, Jazz-, Chanson- und Kinderkonzerte.

Weiterlesen

Colosseum Theater Essen

Als ehemalige "VIII. Mechanische Werkstatt" der Firma Krupp zählt das Colosseum Theater mit seinen Industrie-Relikten wohl zu den interessantesten Theaterhäusern Deutschlands. In dem dreischiffigen Bau, der zwischen 1898 und 1902 entstand, wurden bis 1988 Turbinengehäuse, Kurbelwellen und Lokomotivrahmen produziert.

Weiterlesen

Deutsches Plakatmuseum

Das Deutsche Plakat Museum im Museum Folkwang ist einmalig in Deutschland und besitzt eine der größten Spezialsammlungen weltweit: Mehr als 340.000 Plakate aus Politik, Wirtschaft und Kultur zählen heute zu seinem Bestand. Dabei spannt sich der Bogen zeitlich von den Anfängen der Plakatentwicklung bis in die Gegenwart. Inhaltlicher Schwerpunkt ist die Dokumentation der deutschen Plakatentwicklung im europäischen Kontext.

Weiterlesen

Folkwang Universität der Künste

Die Folkwang Universität der Künste hat ihren Hauptsitz in der früheren Benediktinerabtei in Essen-Werden und drei weitere Standorte in Bochum, Duisburg und Dortmund. Studierende und Lehrende aus aller Welt machen die Kunst- und Musikhochschule zu einem inspirierenden Ort, an dem der Folkwang-Gedanke - die Einheit der Künste - seit 1927 lebendig ist.

Weiterlesen

Grillo Theater

Mitten im Herzen Essens steht das Grillo-Theater. Der neoklassizistische Bau wurde nach dem Industriellen Friedrich Grillo benannt, der der Stadt das Haus 1887 schenkte und so eine sehr erfolgreiche Theater-Tradition im Ruhrgebiet begründete.

Weiterlesen

Lichtburg Essen

Die legendäre Lichtburg wurde drei Mal eröffnet: 1928 als modernstes deutsches Kino, 1950 nach Zerstörung und Wiederaufbau und 2003 nach detailgetreuer Restaurierung und technischer Generalüberholung. Heute knüpft Kino-Chefin Marianne Menze an die Glanzzeit ihrer Vorgängerin Ilse Menz in den 50er Jahren an und rollt bei Premieren wieder internationalen Stars den roten Teppich aus.

Weiterlesen

Museum Folkwang

Das Museum Folkwang zählt zu den bedeutendsten Kunstmuseen Deutschlands. Es verdankt seinen Ruf den herausragenden Sammlungen deutscher und französischer Malerei und Skulptur des 19. Jahrhunderts, verschiedener Kunstrichtungen des 20. Jahrhunderts wie Kubismus, Abstrakter Kunst und Expressionismus sowie der Kunst nach 1945, der Fotografie und der Grafik. 

Weiterlesen

Philharmonie Essen

Mit der Philharmonie Essen ist im Gebäude des historischen Saalbaus (Eröffnung 1904) eines der schönsten und akustisch besten Konzerthäuser Deutschlands entstanden. Nach aufwendiger Renovierung wurde das Haus im Juni 2004 feierlich wiedereröffnet und erlangte seitdem große internationale Anerkennung dank eines hochkarätigen Programms mit faszinierenden Künstlern, exzellenter Akustik und modernster Technik.

Weiterlesen

red dot design museum

Das beste Produktdesign, vom Ski über den Herd bis zum Auto, ausgezeichnet von einer internationalen Fachjury: Auf fünf Etagen zeigt das red dot design museum die weltweit größte Ausstellung zeitgenössischen Designs. Sämtliche der mehr als 1.500 Exponate wurden mit dem renommierten red dot design award prämiert. Im Durchschnitt bestaunen jedes Jahr rund 180.000 Besucher die formschönen und hochinnovativen Exponate.

Weiterlesen

Ruhr Museum

Es ist kein klassisches Industriemuseum, sondern "Gedächtnis und Schaufenster der Metropole Ruhr": Das Ruhr Museum in Essen beleuchtet in seiner Dauerausstellung die gesamte Natur- und Kulturgeschichte des Reviers. Und das auf geschichtsträchtigem Boden: in der ehemaligen Kohlenwäsche der Zeche Zollverein, UNESCO-Welterbe und Aushängeschild der RUHR.2010.

Weiterlesen

Soul of Africa Museum

Im Jahr 2000 eröffnete Henning Christoph in Essen-Rüttenscheid das "Soul of Africa Museum". Zentrale Themen sind Voodoo, Heilung und Magie in Westafrika. Das Privatmuseum wurde komplett mit Eigenmitteln realisiert und sucht weltweit seinesgleichen - ein Stück des schwarzen Kontinents zum Anfassen.

Weiterlesen

Zeche Carl

Mit ihren gut erhaltenen Anlagen, die teilweise aus den Jahren 1855/56 stammen, gilt die Zeche Carl in Altenessen als ein herausragendes Industriedenkmal. Das soziokulturelle Zentrum besteht seit mehr als 30 Jahren und ist damit eines der ältesten seiner Art in Deutschland: Es ist Schauplatz von Rockkonzerten und Comedy, Kunstausstellungen und Mottopartys, Kursen und Workshops, Lesungen und Kinderflohmärkten.

Weiterlesen

Essen und Kultur, diese zwei sind unabdingbar miteinander verwoben. Und das nicht erst seit dem Kulturhauptstadtjahr 2010. Und auch hier ist es die Mischung, die es macht: Neben Opern- und Schauspielhäusern von Weltruf bietet die Stadt Essen ebenso eine aktive und pulsierende freie Szene, in der Theater, Musik, Kunst und Malerei mit viel Engagement und Leidenschaft dargeboten werden. Hier tun sich vor allem Kabarett und Comedy mit regionalem Charakter, wie beispielsweise das Stratmanns Theater oder das Theater Freudenhaus hervor. Musik- und Literaturinitiativen sowie die Essener Filmkunsttheater und die Lichtburg Essen ergänzen das Angebot. Die Folkwang Universität der Künste ist die zentrale Kunsthochschule des Landes.

 

Die Kulturlandschaft in Zahlen  

128 Kultureinrichtungen insgesamt davon

 

  • 10 Museen 
  • 20 Theater (16 freie und 4 öffentliche Theater) 
  • 5 Orchester 
  • 13 Kreativquartiere 
  • 26 Kulturzentren 
  • 7 Musik- und Kunstschulen  
  • 29 Galerien/Ateliers 

Kontaktdaten

Anschrift / Kommunikation

ESSEN CONVENTION BUREAU
 
EMG - Essen Marketing GmbH

Kennedyplatz 5
45127 Essen


Frau Kirsten Schneider
Tel.: +49 201 8872041
Fax: +49 201 8872044
E-Mail: schneider@emg.essen.de


Herr Andreas Rickenbrock
Tel.: +49 201 8872040
Fax: +49 201 8872044
E-Mail: rickenbrock@emg.essen.de


Öffnungszeiten:
Montags bis freitags
9:00 - 17:00 Uhr